Montag, 17. Mai 2010

Wie versprochen

einige kleine Eindrücke
und Bilder vom Kunst- und
Handwerkermarkt in Mardorf
Unser kleiner Stand im oberen
Stockwerk des Gemeidehauses.
Ich hatte Besuch von meinen
Töchtern Nadine und Jana, die
extra angereist waren
um mich bei meinem ersten
Marktstand zu begleiten.
Darüber habe ich mich
soooooo gefreut.

Karten, Rezept- und Fotobücher,

Ideenlager, Törtchen (dazu unter mehr),

TaTüTa's, die waren der Renner.


Eine kleine Auswahl der Kindertaschen,

Einkaufs- und Turnbeutel und


hier einige Kosmetik- bzw. Allroundtäschchen.

Stifte, Handy, Kamera, Bücher,

je nach Größe einfach universell einsetzbar.

Und zum Schluß noch etwas ganz Besonderes.
Süße Kleinigkeiten aus Stoff genäht,
garantiert kalorienfrei und lange haltbar.
Diese Kostbarkeiten hat eine Freundin von mir
entworfen und genäht.
Dafür hat sie den Stoff und
die Verzierungen sogar extra eingefärbt.
Alles mit viel Liebe zum Detail
gefertigt.
Wer Interesse daran hat kann
sich gern bei mir melden,
ich werde alles weiterleiten,
bzw. euch Namen und Anschrift verraten.


Im Oktober ist der nächste Markt in Mardorf,
dafür werde ich schon langsam anfangen zu nähen
und zu scrappen.
Es macht sehr viel Freude neue nette
Leute kennenzulernen, sich über die
Hobbies und Interessen auszutauschen
und und und
Auf jeden Fall bin ich wieder dabei.

bis bald


Beatrix

Kommentare:

  1. Du hast aber tolle Sachen genäht. Da ist ja ein Teil schöner als das andere! Da frage ich mich nur, wann hast Du denn noch Zeit zum Stempeln und Scrappen? Du hattest einen tollen Stand und viele schöne Dinge im Angebot. Mein Kompliment!
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  2. Dein Stand war wirklich total schön Beatrix... meine Freundin war auch total beeindruckt. Überhaupt war der Kunsthandwerkermarkt richtig klasse... hattest Du Gelegenheit ein bissel zu bummeln?
    Ich weiss, dass ich im Oktober ganz bestimmt wieder vorbeischauen werde :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Beatrix!
    Wunderschöne Sachen habt ihr zum Verkauf angeboten.Eigentlich dürfte davon nichts mehr übrig geblieben sein.
    Liebe Grüße!
    Helga
    PS: Es hat geklappt ;))

    AntwortenLöschen