Dienstag, 10. August 2010

Die Post war da

nur leider ich nicht.
Das geht mir so oft so,
da es absolut keine
regelmäßige Zeitspanne
gibt, in der sie ausgeteilt wird.

Den ganzen Tag bin ich
zu Hause, dann nur mal kurz
für eine halbe Stunde etwas besorgen
und in dieser Zeit kommt 
"die Post".

Diesmal ein riesig großes Paket
was die liebe Nachbarschaft
für mich angenommen hat.

Das wollte ich gut machen und
besorgte mir schnell etwas
Süßes für die Kinder.

Verpackt wurde es in geprägte
Frühstückstüten. Genau passend
die Papiere zu der Schokolade ausgesucht
und mit den dazugehörigen Farben bestempelt.

Das ging wirklich schnell
und sieht doch viel schöner aus
wie nur die nackte Verpackung,
oder?


Noch einen schönen Tag
Eure Beatrix

Kommentare:

  1. OH die sind ja süß geworden... da nehme ich doch das nächste Mal auch gerne Post für dich an. du musst nur die Stadt ändern ;-)

    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Beatrix,
    das hast du wirklich nett gemacht!Die Idee mit den geprägten Butterbrottüten mußich mir merken.Liebe Grüße,hoffentlich hören wir bald voneinander.....Dagmar

    AntwortenLöschen